lebensfreude & balance

Meistern Sie erfolgreich die hohen Anforderungen im privaten Alltag und schützen Sie Ihre Gesundheit nachhaltig.

GANZHEITLICH & NATÜRLICH

Individuelle Therapiemethoden für Ihre Vitalität, Energie & Lebensfreude

nachhaltig • präventiv • wirksam

Schon Schopenhauer sagte: ‚Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!‘ Für uns bedeutet Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern auch die Prävention davor. Ist Ihr Körper im Gleichgewicht, sind Sie gefüllt mit Vitalität, Energie und Lebensfreude. Unsere Behandlungen sind ganzheitlich, natürlich und nachhaltig und bringen Ihren Körper wieder in Balance.

Schwerpunkte des Gesundheitszentrum

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Allergien & Unverträglichkeiten

Allergien sind leider stark auf dem Vormarsch, immer mehr von uns sind davon betroffen. Unser Immunsystem, ein fein ausgeklügelter Schutz unseres Organismus, wird durch die vielfältigen Einflüsse und Belastungen, denen wir täglich ausgesetzt sind, so gestört, dass es sich mit einer Überreaktion gegen unseren eigenen Körper wendet. Dies kann sich dann beispielsweise in Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Bindehautentzündung oder Migräne manifestieren.

Das Leben kann dann sehr eingeschränkt sein. Manche können im Frühjahr fast nicht mehr aus dem Haus gehen oder bestimmte Lebensmittel werden nicht mehr vertragen und fallen aus dem Speiseplan. Auch viele Kinder und Säuglinge sind inzwischen von Neurodermitis geplagt und die verzweifelten Eltern, wissen nicht wirklich, wie sie Abhilfe schaffen können. Weit verbreitet sind auch Tierhaarallergien, was doppelt schmerzhaft ist, da zu den eigenen Beschwerden nun auch noch die Überlegung kommt, den lieb gewonnenen Vierbeiner möglicherweise abgeben zu müssen.

Aus medizinischer Sicht ist „Unverträglichkeit“ der Überbegriff für unterschiedliche, unerwünschte Reaktionen auf Nahrungsmittel. Eine Vergiftung zählt ebenso zu Unverträglichkeiten wie organische Störungen oder Störungen des Immunsystems. Eine Intoleranz ist eine Unverträglichkeitsreaktion, die keine allergische Reaktion ist. Sie hat also andere Ursachen.

Einige Nahrungsmittel-Intoleranzen wie die Histamin-Intoleranz können von so genannten pseudoallergischen Reaktionen begleitet werden. Die Beschwerden ähneln dann stark einer allergischen Reaktion (z.B. Atembeschwerden oder Hautausschlag). Sie werden von Körperzellen verursacht, die auch bei der Allergie eine entscheidende Rolle spielen.

Gesundheitsprävention & Raucherentwöhnung

Wir wollen unsere Klienten umfassend und kompetent dabei unterstützen, ihre Gesundheit und Vitalität langfristig zu erhalten. So wie man sein Auto regelmäßig zur Inspektion bringt, so sollte man sich auch regelmäßig um seinen Körper kümmern. Ist das Auto mal in die Jahre gekommen oder geht kaputt, dann kauft man sich ein neues, aber mit seinem Körper, seiner Gesundheit geht das leider nicht! Prävention (von lat.: praevenire = zuvorkommen) bedeutet bei uns regelmäßige Check-ups durch Untersuchungen vor Ort und durch Labortest, individuelle Zusammenstellung benötigter Mikronährstoffe, Herzraten-Variabilitätsmessung, Vitamininfusionen, etc.

Gesundheitsprävention aus der Sicht für Unternehmen.

Vorbeugen ist besser… denn Arbeitsunfähigkeit ist teuer. In Zeiten von Fachkräftemangel und alternden Belegschaften wird Prävention im Arbeitsschutz immer wichtiger.  Prävention hat zum Ziel, Krankheiten und Unfälle zu verhindern und die Verschlimmerung vorhandener Krankheiten zu vermeiden. Neben dem Schutz der Mitarbeiter ist Krankheit nämlich auch ein wirtschaftlich relevanter Faktor. Beschäftigte sollen physisch, aber auch psychisch gesund und damit leistungsfähig bleiben. Seit September 2013 sind psychische Belastungen, bzw. deren Vermeidung, im Arbeitsschutzgesetz gesondert erwähnt und damit geregelt.

Zur Gesundheitsprävention gehört auch die Suchtprävention.

Rauchen hilft kurzfristig bei Nervosität, entspannt und wird schnell zur Gewohnheit. Aber jeder weiß, wie ungesund Rauchen ist. Es erhöht das Krebsrisiko, das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, an Asthma zu erkranken oder ein Raucherbein zu bekommen. Nicht zuletzt belastet es auch Mitmenschen. Immer mehr Menschen haben den Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören. Doch es ist schwer, den Entschluss ohne fremde Hilfe in die Tat umzusetzen. Wir unterstützen Sie mit modernen Therapien und Methoden dabei.

Stressmanagement & Stressabbau

Stress ist einer der gravierendsten Risikofaktoren für unsere Gesundheit. Stress erhöht das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt, Tumor-, Immunerkrankungen, Schlafstörungen, Depressionen und vieles mehr. Stress wird aber auch individuell ganz unterschiedlich empfunden, was für den einen noch als Eustress, also positiv, empfunden wird, ist für den andern bereits Distress, also sehr belastend.

Viele Studien belegen, das vor allem hohe Belastungen im Job (speziell bei wenig Entscheidungsmöglichkeiten oder empfundener Sinnlosigkeit), Probleme oder Streit in Ehe und Familie, die Pflege eines Angehörigen, Krankheitssymptome (vor allem Schmerz) und Schlafmangel zu hohen Stressbelastungen führen.

Die ursprünglich für unsere urzeitlichen Vorfahren lebensrettende Reaktion des Körpers als „Kampf- oder Fluchtreaktion“, die nur kurzzeitig dauerte und nach der wieder Entspannung eintrat, wird uns in unserer heutigen Zivilisation zum Verhängnis, da die „Stressoren“ teilweise dauerhaft bestehen.

Stress läßt sich heute über die Herzratenvariabilität als sogenannter Stress-Index messen, es gibt viele Möglichkeiten Stress therapeutisch, aber auch selbst-regulatorisch zu begegnen, bevor er uns krank macht.

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Darmsanierung & Entgiftung

Der Darm ist unser größtes Organ. Inklusive Falten und Zotten ergibt sich eine innere Oberfläche von ca. 500 qm. Viel Platz für eine Fehlbesiedelung und Grund genug, sich um ihn zu kümmern.

Der Darm ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes. Daher ist es so wichtig eine gesunde und ausgeglichene Darmflora zu haben. Diese ist zuständig für die optimale Verdauung der Nahrung, der Aufnahme von Vitaminen, der Produktion von Hormonen und dem Schutz vor schädlichen Keimen. Ist das Darmmilieu gestört, kann es zu vielen Beschwerden kommen: Blähungen, Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Vitaminmangel, Müdigkeit, Depressionen. Mit der Darmsanierung wird die Darmflora wieder aufgebaut, so dass alle Bakterien wieder ins Gleichgewicht kommen.

Die Zahl der schädigenden Umweltgifte und neuen Chemikalien steigt. Sie kommen in der Luft, im Trinkwasser oder in Nahrungsmitteln vor. Folgen sind Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verdauungsprobleme. Im Alltag kommen wir zivilisationsbedingt mit 60.000 Giftstoffen in Kontakt. Das sind zum Beispiel Chemikalien, Schwermetalle, Lebensmittelzusätze, Lösungs- und Spritzmittel sowie Arznei- und Hormonrückstände. Besonders bekannt ist hier Amalgam als Zahnfüllmaterial. Amalgam besteht aus 50% Quecksilber, dem giftigsten Schwermetall für Menschen.

Diese Giftstoffe lagern sich im Körper über Jahre hinweg in den Organen, Zellen, Zellzwischenräumen ab und behindern dadurch lebenswichtige Stoffwechselvorgänge im Körper.

Energetisierung & Leistungssteigerung

Mitochondrien, die Energieproduzenten unserer Zellen, stehen immer stärker in der Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern und Ärzten und es hat sich ein eigener Fachbereich, die sogenannte mitochondriale Medizin gebildet. Zahlreiche Studien der vergangenen Jahrzehnte haben bewiesen, dass gesunde Mitochondrien unsere Gesundheit stärken und schützen. Zudem beeinflussen sie unser allgemeines Wohlbefinden, unsere Fitness und sorgen für ein gesundes, junges Aussehen.

Unser moderner, teilweise stressiger Lebensstil, zunehmendes Alter und Schädigungen aus Umwelt und Schadstoffen kann die Energiegewinnung in den Zellen stark beeinträchtigen. Einige von uns sind nicht mehr so fit, wie früher und erreichen nicht mehr die gewohnten Leistungen. Andere von uns fühlen sich abends wie erschlagen und fallen nur noch erschöpft aufs Sofa. Wieder andere können sich gar nicht mehr aufraffen und fühlen sich für alles zu müde. Im schlimmsten Fall ist die Erschöpfung der Zellen eine Ursache für chronische Krankheiten

Im besten Fall, wollen Sie physisch oder mental einfach noch energiereicher und fitter sein oder als Sportler Ihre Leistung verbessern.

Burn-Out Prävention & Neuorientierung

Schätzungen gehen davon aus, dass ca. zehn Prozent der Erwerbstätigen unter Burnout leiden. Experten rechnen weiter mit einem Anstieg – bedingt durch den wachsenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck.

Bei einem Burnout-Syndrom ist man sprichwörtlich „ausgebrannt“. Es gibt viele unterschiedliche Gesichter eines Burnouts. Betroffene sind oft erschöpft, überfordert, depressiv, ziehen sich zurück, haben keine Freude am Leben mehr. Sie haben häufig das Gefühl, dass sie trotz großer Anstrengung nicht viel erreichen. Der Erfolg bleibt aus. Der Glaube an den Sinn der eigenen Tätigkeit leidet. Auch fehlt oft die Energie für ein erfülltes Privatleben. Burnout ist eine persönliche Sinnkrise, begleitet von Frustration und Hoffnungslosigkeit.

Wir helfen, sich anbahnende Burnout-Krisen rechtzeitig zu erkennen und abzuwenden und zeigen Wege auf, wie man einen Burnout überwindet. Zusätzlich bieten wir Coaching zu einer beruflichen Neuorientierung an. 

Schwerpunkte des Gesundheitszentrum

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Allergien & Unverträglichkeiten

Allergien sind leider stark auf dem Vormarsch, immer mehr von uns sind davon betroffen. Unser Immunsystem, ein fein ausgeklügelter Schutz unseres Organismus, wird durch die vielfältigen Einflüsse und Belastungen, denen wir täglich ausgesetzt sind, so gestört, dass es sich mit einer Überreaktion gegen unseren eigenen Körper wendet. Dies kann sich dann beispielsweise in Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Bindehautentzündung oder Migräne manifestieren.

Das Leben kann dann sehr eingeschränkt sein. Manche können im Frühjahr fast nicht mehr aus dem Haus gehen oder bestimmte Lebensmittel werden nicht mehr vertragen und fallen aus dem Speiseplan. Auch viele Kinder und Säuglinge sind inzwischen von Neurodermitis geplagt und die verzweifelten Eltern, wissen nicht wirklich, wie sie Abhilfe schaffen können. Weit verbreitet sind auch Tierhaarallergien, was doppelt schmerzhaft ist, da zu den eigenen Beschwerden nun auch noch die Überlegung kommt, den lieb gewonnenen Vierbeiner möglicherweise abgeben zu müssen.

Aus medizinischer Sicht ist „Unverträglichkeit“ der Überbegriff für unterschiedliche, unerwünschte Reaktionen auf Nahrungsmittel. Eine Vergiftung zählt ebenso zu Unverträglichkeiten wie organische Störungen oder Störungen des Immunsystems. Eine Intoleranz ist eine Unverträglichkeitsreaktion, die keine allergische Reaktion ist. Sie hat also andere Ursachen.

Einige Nahrungsmittel-Intoleranzen wie die Histamin-Intoleranz können von so genannten pseudoallergischen Reaktionen begleitet werden. Die Beschwerden ähneln dann stark einer allergischen Reaktion (z.B. Atembeschwerden oder Hautausschlag). Sie werden von Körperzellen verursacht, die auch bei der Allergie eine entscheidende Rolle spielen.

Gesundheitsprävention & Raucherentwöhnung

Wir wollen unsere Klienten umfassend und kompetent dabei unterstützen, ihre Gesundheit und Vitalität langfristig zu erhalten. So wie man sein Auto regelmäßig zur Inspektion bringt, so sollte man sich auch. regelmäßig um seinen Körper kümmern. Ist das Auto mal in die Jahre gekommen oder geht kaputt, dann kauft man sich ein neues, aber mit seinem Körper, seiner Gesundheit geht das leider nicht! Prävention (von lat.: praevenire = zuvorkommen) bedeutet bei uns regelmäßige Check-ups durch Untersuchungen vor Ort und durch Labortest, individuelle Zusammenstellung benötigter Mikronährstoffe, Herzraten-Variabilitätsmessung, Vitamininfusionen, etc.

Gesundheitsprävention aus der Sicht für Unternehmen.

Vorbeugen ist besser… denn Arbeitsunfähigkeit ist teuer. In Zeiten von Fachkräftemangel und alternden Belegschaften wird Prävention im Arbeitsschutz immer wichtiger.  Prävention hat zum Ziel, Krankheiten und Unfälle zu verhindern und die Verschlimmerung vorhandener Krankheiten zu vermeiden. Neben dem Schutz der Mitarbeiter ist Krankheit nämlich auch ein wirtschaftlich relevanter Faktor. Beschäftigte sollen physisch, aber auch psychisch gesund und damit leistungsfähig bleiben. Seit September 2013 sind psychische Belastungen, bzw. deren Vermeidung, im Arbeitsschutzgesetz gesondert erwähnt und damit geregelt.

Zur Gesundheitsprävention gehört auch die Suchtprävention.

Rauchen hilft kurzfristig bei Nervosität, entspannt und wird schnell zur Gewohnheit. Aber jeder weiß, wie ungesund Rauchen ist. Es erhöht das Krebsrisiko, das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, an Asthma zu erkranken oder ein Raucherbein zu bekommen. Nicht zuletzt belastet es auch Mitmenschen. Immer mehr Menschen haben den Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören. Doch es ist schwer, den Entschluss ohne fremde Hilfe in die Tat umzusetzen. Wir unterstützen Sie mit modernen Therapien und Methoden dabei.

Stressmanagement & Stressabbau

Stress ist einer der gravierendsten Risikofaktoren für unsere Gesundheit. Stress erhöht das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt, Tumor-, Immunerkrankungen, Schlafstörungen, Depressionen und vieles mehr. Stress wird aber auch individuell ganz unterschiedlich empfunden, was für den einen noch als Eustress, also positiv, empfunden wird, ist für den andern bereits Distress, also sehr belastend.

Viele Studien belegen, das vor allem hohe Belastungen im Job (speziell bei wenig Entscheidungsmöglichkeiten oder empfundener Sinnlosigkeit, Probleme oder Streit in Ehe und Familie, die Pflege eines Angehörigen, Krankheitssymptome (vor allem Schmerz) und Schlafmangel zu hohen Stressbelastungen führen.

Die ursprünglich für unsere urzeitlichen Vorfahren lebensrettende Reaktion des Körpers als „Kampf- oder Fluchtreaktion“, die nur kurzzeitig dauerte und nach der wieder Entspannung eintrat, wird uns in unserer heutigen Zivilisation zum Verhängnis, da die „Stressoren“ teilweise dauerhaft bestehen.

Stress läßt sich heute über die Herzratenvariabilität als sogenannter Stress-Index messen, es gibt viele Möglichkeiten Stress therapeutisch, aber auch selbst-regulatorisch zu begegnen, bevor er uns krank macht.

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Darmsanierung & Entgiftung

Der Darm ist unser größtes Organ. Inklusive Falten und Zotten ergibt sich eine innere Oberfläche von ca. 500 qm. Viel Platz für eine Fehlbesiedelung und Grund genug, sich um ihn zu kümmern.

Der Darm ist der wichtigste Teil des Verdauungstraktes. Daher ist es so wichtig eine gesunde und ausgeglichene Darmflora zu haben. Diese ist zuständig für die optimale Verdauung der Nahrung, der Aufnahme von Vitaminen, der Produktion von Hormonen und dem Schutz vor schädlichen Keimen. Ist das Darmmilieu gestört, kann es zu vielen Beschwerden kommen: Blähungen, Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Vitaminmangel, Müdigkeit, Depressionen. Mit der Darmsanierung wird die Darmflora wieder aufgebaut, so dass alle Bakterien wieder ins Gleichgewicht kommen.

Die Zahl der schädigenden Umweltgifte und neuen Chemikalien steigt. Sie kommen in der Luft, im Trinkwasser oder in Nahrungsmitteln vor. Folgen sind Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verdauungsprobleme. Im Alltag kommen wir zivilisationsbedingt mit 60.000 Giftstoffen in Kontakt. Das sind zum Beispiel Chemikalien, Schwermetalle, Lebensmittelzusätze, Lösungs- und Spritzmittel sowie Arznei- und Hormonrückstände. Besonders bekannt ist hier Amalgam als Zahnfüllmaterial. Amalgam besteht aus 50% Quecksilber, dem giftigsten Schwermetall für Menschen.

Diese Giftstoffe lagern sich im Körper über Jahre hinweg in den Organen, Zellen, Zellzwischenräumen ab und behindern dadurch lebenswichtige Stoffwechselvorgänge im Körper.

Energetisierung & Leistungssteigerung

Mitochondrien, die Energieproduzenten unserer Zellen, stehen immer stärker in der Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern und Ärzten und es hat sich ein eigener Fachbereich, die sogenannte mitochondriale Medizin gebildet. Zahlreiche Studien der vergangenen Jahrzehnte haben bewiesen, dass gesunde Mitochondrien unsere Gesundheit stärken und schützen. Zudem beeinflussen sie unser allgemeines Wohlbefinden, unsere Fitness und sorgen für ein gesundes, junges Aussehen.

Unser moderner, teilweise stressiger Lebensstil, zunehmendes Alter und Schädigungen aus Umwelt und Schadstoffen kann die Energiegewinnung in den Zellen stark beeinträchtigen. Einige von uns sind nicht mehr so fit, wie früher und erreichen nicht mehr die gewohnten Leistungen. Andere von uns fühlen sich abends wie erschlagen und fallen nur noch erschöpft aufs Sofa. Wieder andere können sich gar nicht mehr aufraffen und fühlen sich für alles zu müde. Im schlimmsten Fall ist die Erschöpfung der Zellen eine Ursache für chronische Krankheiten

Im besten Fall, wollen Sie physisch oder mental einfach noch energiereicher und fitter sein oder als Sportler Ihre Leistung verbessern.

Burn-Out Prävention & Neuorientierung

Schätzungen gehen davon aus, dass ca. zehn Prozent der Erwerbstätigen unter Burnout leiden. Experten rechnen weiter mit einem Anstieg – bedingt durch den wachsenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Druck.

Bei einem Burnout-Syndrom ist man sprichwörtlich „ausgebrannt“. Es gibt viele unterschiedliche Gesichter eines Burnouts. Betroffene sind oft erschöpft, überfordert, depressiv, ziehen sich zurück, haben keine Freude am Leben mehr. Sie haben häufig das Gefühl, dass sie trotz großer Anstrengung nicht viel erreichen. Der Erfolg bleibt aus. Der Glaube an den Sinn der eigenen Tätigkeit leidet. Auch fehlt oft die Energie für ein erfülltes Privatleben. Burnout ist eine persönliche Sinnkrise, begleitet von Frustration und Hoffnungslosigkeit.

Wir helfen, sich anbahnende Burnout-Krisen rechtzeitig zu erkennen und abzuwenden und zeigen Wege auf, wie man einen Burnout überwindet. Zusätzlich bieten wir Coaching zu einer beruflichen Neuorientierung an. 

Beratung, Coaching & Diagnostik

analytisch • präventiv • empathisch

  • Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung
  • Energetisierung, Vitalisierung und Balancierung
  • Ernährungs- und Sportberatung
  • Labordiagnostik
  • Gefährdungs- und Belastungsanalyse
  • Umfangreiche Therapieangebote
  • Hilfe zur Selbstheilung

Beratung, Coaching & Diagnostik

analytisch • präventiv • empathisch

  • Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung
  • Energetisierung, Vitalisierung und Balancierung
  • Ernährungs- und Sportberatung
  • Labordiagnostik
  • Gefährdungs- und Belastungsanalyse
  • Umfangreiche Therapieangebote
  • Hilfe zur Selbstheilung

INNOVATIVE UND NATÜRLICHE DIAGNOSE- UND THERAPIE-METHODEN

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Bioresonanz

Die Bioresonanzmethode ist ein bewährtes biophysikalisches Verfahren zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen. Sie wird der regulativen Medizin zugeordnet und hat zum Ziel, die Selbstregulierung des Organismus in seiner Gesamtheit und ursachenorientiert zu fördern.

Die Schwingungen der kranken Körperregion, des Organs oder einer unverträglichen Substanz werden aufgenommen, und im Bioresonanzgerät moduliert. Danach werden die veränderten elektromagnetischen Informationen über eine Modulationsmatte wieder zum Patienten zurückgegeben. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und ruft bei richtiger Anwendung keine schädliche Nebenwirkungen hervor.

Seit über 25 Jahren setzen Schulmediziner und Heilpraktiker die Bioresonanztherapie in der Human- und Tiermedizin erfolgreich ein. Von der aktuellen Lehrmeinung wird sie noch nicht akzeptiert, aber neueste Erkenntnisse der Bio- und Quantenphysik bestätigen diese Methode. Das Verfahren eignet sich auch gut als Ergänzung zur schulmedizinischen Diagnostik, u.a. bei der Allergie-Testung.

Infusionen & Injektionen

Um den Körper schnell mit den Mikronährstoffen zu versorgen, die er für die Selbstheilung benötigt, ist es manchmal sinnvoll, diese per Injektion oder Infusion zuzuführen.

Unter einer intravenösen Infusionstherapie versteht man das Verabreichen von Mikronährstoffen per Vene in den Körper. Diese können unter anderem Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, etc. sein. Die Infusion wird individuell für Sie zusammengestellt.

Infusionen haben gegenüber Tabletten, Kapseln und Säften den Vorteil, dass die verabreichten Stoffe ohne den Umweg über den Verdauungstrakt und die Leber direkt ins Blut gelangen. Dadurch wirken sie schneller und gezielter. Die Inhaltsstoffe können ein vorhandenes Defizit ausgleichen, das „innere Gleichgewicht“ wird wieder hergestellt. Der Körper ist wieder in der Lage sich selbst zu heilen.

Für Patienten, bei denen z.B. die Aufnahme der Mikronährstoffe im Darm durch ein Leaky Gut Sydrom oder eine andere Art der Malabsobtion, erschwert wird, ist die Infusionstherapie eine gute Wahl.

Wir bieten u.a. Infusionen zur Abwehr- und Immunsteigerung oder die sogenannte Lipo-Power Infusion mit Phosphatidylcholin, ein Sojalecithin, welches bei Arteriosklerose gute Erfolge zeigt und vieles mehr.

Ernährung & Sportberatung

Sich gesund und fit fühlen, wer möchte das nicht?
Unser eigener Einfluß durch gute Ernährung und ausreichend Bewegung auf unsere Gesundheit ist enorm. Viele der sogenannten Zivilisationskrankheiten könnten damit vermieden werden.

Eigentlich ist diese Tatsache den Meisten von uns bewußt und dennoch gelingt es oft nicht, dieses Bewusstsein nachhaltig in die Tat umzusetzen. Zudem werden wir überflutet von unzähligen Ernährungs-, Diät- oder Sport-Ratgebern, die im Alltag oft nicht leicht umsetzbar sind und sich sogar teilweise inhaltlich widersprechen.

Lassen Sie sich von unseren konkreten und gut umsetzbaren Handlungsanleitungen für Ernährung und Bewegung inspirieren und dauerhaft motivieren selbst etwas für Ihre Gesundheit bzw. Genesung zu tun! Wir orientieren uns dabei stets an Ihren individuellen Beschwerden, Möglichkeiten und Zielen und stellen die Wirksamkeit und den Spaß am Gelingen in den Vordergrund. Also kein freudloser Verzicht oder angestrengtes Quälen, sondern beschwingt, wirksam und oft auch in den Alltag integriert.

Moderne Labordiagnostik

Alle Zellen und Stoffe im Körper lassen sich messen. Die Laborwerte geben Aufschluss über den Gesundheitszustand. Eine Laboruntersuchung ist in vielen Fällen sinnvoll, da zahlreiche Erkrankungen zunächst keinerlei Symptome verursachen. Der Satz „Man ist so gesund, wie man sich fühlt!“ stimmt leider nicht immer. Gerade bei einem Mangel an Mikronährstoffen ist der Körper lange Zeit in der Lage, dies zu kompensieren und man hat keine greifbaren Symptome, aber eine moderne Labordiagnostik kann frühzeitig verschiedene Risikofaktoren zuverlässig erkennen.

Andererseits hat man manchmal Symptome, ohne dass die Ursache dafür leicht ersichtlich ist. Auch hier kann die Labordiagnostik den entscheidenden Hinweis für eine fundierte Diagnose liefern.

Wir nutzen für unsere Analysen renommierte und innovative Labore und stellen so die Weichen für eine geeignete Diagnose, Vorsorge bzw. Therapie.

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Herzratenvariabilität/vns-Analyse

Die vns-Analyse ist eine evidenzbasierte Messung der Herzratenvariabilität und des vegetativen Nervensystems. Sie misst die Anpassungsfähigkeit des Körpers auf unterschiedliche Belastungen zu reagieren und ist ein Hinweis, wie gesund der Körper und wie ausgeglichen die Psyche ist. Eine hohe Herzratenvariabilität haben körperlich aktive und seelisch ausgeglichene Menschen. Bei ihnen stimmt das Gleichgewicht von Aktivität und Passivität sowie von Anspannung und Entspannung. Längerfristig schlechtere Werte kann man bei all jenen erwarten, die eher einen ungesunden Lebensstil führen und oft gestresst sind. Mediziner bewerten eine geringe Herzratenvariabilität als Frühwarnsignal für eine Überlastung. Anhand der Werte lässt sich sowohl eine Prognose für das Auftreten von Krankheiten als auch für den Verlauf von bereits bestehenden Erkrankungen stellen.

Wir nutzen diese Messung zur Früherkennung und zur Erfolgskontrolle im Therapieverlauf. Bei Verschlechterung der Werte bleibt oftmals noch ausreichend Zeit, durch geeignete Maßnahmen die Balance in der Körperregulation wieder herzustellen. Denn die Herzratenvariabilität kann jederzeit verbessert werden. Das Alter, der Fitness- und Gesundheitszustand spielen dabei keinerlei Rolle. Jeder kann selbst etwas für die Verbesserung seiner Werte tun. Ein Einsatz, der sich lohnt! Langzeitstudien belegen, dass die Lebensqualität und Lebenserwartung mit besseren Werten steigen.

Orthomolekulare Medizin

Die orthomolekulare Medizin setzt auf die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen zur Vorsorge und Therapie von Krankheiten. Die Kombination der Nährstoffe und deren Dosis erfolgt dabei ganz individuell und oft auf Basis gezielter Labordiagnosen.

In der Mikronährstoffmedizin werden Stoffe eingesetzt, die in der Nahrung vorkommen oder in unserem Körper gebildet werden. Dazu gehören klassischerweise Vitamine und Mineralstoffe, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe, essenzielle Fettsäuren, Aminosäuren und Enzyme.

Leider finden sich in unserer heutigen Nahrung oftmals nicht mehr genügend davon – dazu kommt, dass wir durch eine immer höhere Belastung (Stress, Rauchen, Diäten, Krankheiten, Medikamente, Strahlenbelastung…) mehr Mikronährstoffe benötigen als noch unsere Vorfahren. Durch gezielte Substitution kann man diese Mängel im Körper ausgleichen.

Der Begriff der „orthomolekularen Medizin“ geht auf den zweifachen Nobelpreisträger Linus Pauling zurück und bedeutet „Medizin der richtigen kleinsten Bausteine“. Pauling selbst hat sie folgendermaßen definiert: „Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Erkrankungen durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“

Intermittierende Hypo-/Hyperoxie-Therapie

Sanftes Hochleistungstraining für Ihre Körperzellen

Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) wirkt ähnlich wie das bewährte Höhentraining bei Sportlern und verbessert Ihre Leistungsfähigkeit. Dafür müssten Sie aber nicht ins Gebirge fahren. Bei uns erklimmen Sie bequem im Liegen Berge bis zu 6.500 m. Beim IHHT wird durch eine verringerte Sauerstoffkonzentration (16 –  9% Sauerstoff) die entsprechende Höhe simuliert und der Körper dadurch trainiert. Danach wird durch eine Sauerstoffanreicherung (34% Sauerstoff) für eine Erholungsphase gesorgt. Diese Zyklen wechseln sich ab.

Im Gegensatz zu einem Höhentraining wird ein modernes apparatives Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training individuell für Sie eingestellt, das heißt abhängig von Ihrer genetischen Empfindlichkeit zu Hypoxie, von Ihrem Alter, von Ihrem Trainingszustand, usw. Dabei werden optimale Trainingsergebnisse erzielt und Nebenwirkungen eines Höhenaufenthalts komplett vermieden.

Zelltraining nach der IHHT-Methode ist die fortschrittlichste Entwicklungsstufe des Intervall Hypoxie Trainings. Es wurde seit den 80er Jahren von Forschern aus Russland und USA für das Piloten- und Kosmonautentraining zur sicheren Gewöhnung des Stoffwechsels an große Höhen entwickelt.  Aufgrund der positiven Stimulierung und Regulierung einer Vielzahl von Körperfunktionen wird diese Methode seit vielen Jahren beim Training von Spitzensportlern und zunehmend auch zur Behandlung degenerativer Erkrankungen eingesetzt. Zelltraining kann auf einzigartige Weise die Kraftwerke der Zellen (Mitochondrien) aktivieren und regenerieren, die Grundvoraussetzung für einen gesunden Zellstoffwechsel. Zelltraining schafft neue Energie in allen Zellen, spürbar, sichtbar und messbar.

Mikrobiologische Therapie

Jeder Mensch hat ein ganz individuellen Mix aus Mikroorganismen, die auf und in seinem Körper leben. Man nennt diesen Mix, das Mikrobiom. Er braucht viele dieser kleinen Wesen, um gesund zu bleiben. Ganz besonders dem Teil des Mikrobioms, der im Darm zu finden ist, wird in der heutigen Medizin immer mehr Beachtung geschenkt. Dieser individuelle Mix aus Mikroorganismen, man nennt es auch Darmflora, hat entscheidende Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Ist die Darmflora im Ungleichgewicht kann es zu vielen Krankheiten, Unverträglichkeiten, etc. kommen.

Gemeinsam mit kompetenten Laboren schauen wir uns Ihre Darmflora an. Hier wird untersucht, ob im Stuhl ein Ungleichgewicht des Mikrobioms herrscht oder krankmachende Bakterien, Viren oder Parasiten zu finden sind oder ob vielleicht Blut enthalten ist, das auf eine Erkrankung des Darms hinweisen könnte.

Neben Probiotika zur Wiederherstellung Ihrer Darmflora bieten wir für schwierige Fälle, z.B. bei hartnäckigen Clostridium difficile Besiedelungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Homo Novus eine moderne Form der Stuhltransplantation, die sogenannte Fäkale Mikrobiota-Transplantation über Kapseln an.

INNOVATIVE UND NATÜRLICHE DIAGNOSE- UND THERAPIE-METHODEN

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Bioresonanz

Die Bioresonanzmethode ist ein bewährtes biophysikalisches Verfahren zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen. Sie wird der regulativen Medizin zugeordnet und hat zum Ziel, die Selbstregulierung des Organismus in seiner Gesamtheit und ursachenorientiert zu fördern.

Die Schwingungen der kranken Körperregion, des Organs oder einer unverträglichen Substanz werden aufgenommen, und im Bioresonanzgerät moduliert. Danach werden die veränderten elektromagnetischen Informationen über eine Modulationsmatte wieder zum Patienten zurückgegeben. Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und ruft bei richtiger Anwendung keine schädliche Nebenwirkungen hervor.

Seit über 25 Jahren setzen Schulmediziner und Heilpraktiker die Bioresonanztherapie in der Human- und Tiermedizin erfolgreich ein. Von der aktuellen Lehrmeinung wird sie noch nicht akzeptiert, aber neueste Erkenntnisse der Bio- und Quantenphysik bestätigen diese Methode. Das Verfahren eignet sich auch gut als Ergänzung zur schulmedizinischen Diagnostik, u.a. bei der Allergie-Testung.

Infusionen & Injektionen

Um den Körper schnell mit den Mikronährstoffen zu versorgen, die er für die Selbstheilung benötigt, ist es manchmal sinnvoll, diese per Injektion oder Infusion zuzuführen.

Unter einer intravenösen Infusionstherapie versteht man das Verabreichen von Mikronährstoffen per Vene in den Körper. Diese können unter anderem Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, etc. sein. Die Infusion wird individuell für Sie zusammengestellt.

Infusionen haben gegenüber Tabletten, Kapseln und Säften den Vorteil, dass die verabreichten Stoffe ohne den Umweg über den Verdauungstrakt und die Leber direkt ins Blut gelangen. Dadurch wirken sie schneller und gezielter. Die Inhaltsstoffe können ein vorhandenes Defizit ausgleichen, das „innere Gleichgewicht“ wird wieder hergestellt. Der Körper ist wieder in der Lage sich selbst zu heilen.

Für Patienten, bei denen z.B. die Aufnahme der Mikronährstoffe im Darm durch ein Leaky Gut Sydrom oder eine andere Art der Malabsobtion, erschwert wird, ist die Infusionstherapie eine gute Wahl.

Wir bieten u.a. Infusionen zur Abwehr- und Immunsteigerung oder die sogenannte Lipo-Power Infusion mit Phosphatidylcholin, ein Sojalecithin, welches bei Arteriosklerose gute Erfolge zeigt und vieles mehr.

Ernährung & Sportberatung

Sich gesund und fit fühlen, wer möchte das nicht?
Unser eigener Einfluß durch gute Ernährung und ausreichend Bewegung auf unsere Gesundheit ist enorm. Viele der sogenannten Zivilisationskrankheiten könnten damit vermieden werden.

Eigentlich ist diese Tatsache den Meisten von uns bewußt und dennoch gelingt es oft nicht, dieses Bewusstsein nachhaltig in die Tat umzusetzen. Zudem werden wir überflutet von unzähligen Ernährungs-, Diät- oder Sport-Ratgebern, die im Alltag oft nicht leicht umsetzbar sind und sich sogar teilweise inhaltlich widersprechen.

Lassen Sie sich von unseren konkreten und gut umsetzbaren Handlungsanleitungen für Ernährung und Bewegung inspirieren und dauerhaft motivieren selbst etwas für Ihre Gesundheit bzw. Genesung zu tun! Wir orientieren uns dabei stets an Ihren individuellen Beschwerden, Möglichkeiten und Zielen und stellen die Wirksamkeit und den Spaß am Gelingen in den Vordergrund. Also kein freudloser Verzicht oder angestrengtes Quälen, sondern beschwingt, wirksam und oft auch in den Alltag integriert.

Moderne Labordiagnostik

Alle Zellen und Stoffe im Körper lassen sich messen. Die Laborwerte geben Aufschluss über den Gesundheitszustand. Eine Laboruntersuchung ist in vielen Fällen sinnvoll, da zahlreiche Erkrankungen zunächst keinerlei Symptome verursachen. Der Satz „Man ist so gesund, wie man sich fühlt!“ stimmt leider nicht immer. Gerade bei einem Mangel an Mikronährstoffen ist der Körper lange Zeit in der Lage, dies zu kompensieren und man hat keine greifbaren Symptome, aber eine moderne Labordiagnostik kann frühzeitig verschiedene Risikofaktoren zuverlässig erkennen.

Andererseits hat man manchmal Symptome, ohne dass die Ursache dafür leicht ersichtlich ist. Auch hier kann die Labordiagnostik den entscheidenden Hinweis für eine fundierte Diagnose liefern.

Wir nutzen für unsere Analysen renommierte und innovative Labore und stellen so die Weichen für eine geeignete Diagnose, Vorsorge bzw. Therapie.

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Herzratenvariabilität/vns-Analyse

Die vns-Analyse ist eine evidenzbasierte Messung der Herzratenvariabilität und des vegetativen Nervensystems. Sie misst die Anpassungsfähigkeit des Körpers auf unterschiedliche Belastungen zu reagieren und ist ein Hinweis, wie gesund der Körper und wie ausgeglichen die Psyche ist. Eine hohe Herzratenvariabilität haben körperlich aktive und seelisch ausgeglichene Menschen. Bei ihnen stimmt das Gleichgewicht von Aktivität und Passivität sowie von Anspannung und Entspannung. Längerfristig schlechtere Werte kann man bei all jenen erwarten, die eher einen ungesunden Lebensstil führen und oft gestresst sind. Mediziner bewerten eine geringe Herzratenvariabilität als Frühwarnsignal für eine Überlastung. Anhand der Werte lässt sich sowohl eine Prognose für das Auftreten von Krankheiten als auch für den Verlauf von bereits bestehenden Erkrankungen stellen.

Wir nutzen diese Messung zur Früherkennung und zur Erfolgskontrolle im Therapieverlauf. Bei Verschlechterung der Werte bleibt oftmals noch ausreichend Zeit, durch geeignete Maßnahmen die Balance in der Körperregulation wieder herzustellen. Denn die Herzratenvariabilität kann jederzeit verbessert werden. Das Alter, der Fitness- und Gesundheitszustand spielen dabei keinerlei Rolle. Jeder kann selbst etwas für die Verbesserung seiner Werte tun. Ein Einsatz, der sich lohnt! Langzeitstudien belegen, dass die Lebensqualität und Lebenserwartung mit besseren Werten steigen.

Orthomolekulare Medizin

Die orthomolekulare Medizin setzt auf die gezielte Einnahme von Mikronährstoffen zur Vorsorge und Therapie von Krankheiten. Die Kombination der Nährstoffe und deren Dosis erfolgt dabei ganz individuell und oft auf Basis gezielter Labordiagnosen.

In der Mikronährstoffmedizin werden Stoffe eingesetzt, die in der Nahrung vorkommen oder in unserem Körper gebildet werden. Dazu gehören klassischerweise Vitamine und Mineralstoffe, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe, essenzielle Fettsäuren, Aminosäuren und Enzyme.

Leider finden sich in unserer heutigen Nahrung oftmals nicht mehr genügend davon – dazu kommt, dass wir durch eine immer höhere Belastung (Stress, Rauchen, Diäten, Krankheiten, Medikamente, Strahlenbelastung…) mehr Mikronährstoffe benötigen als noch unsere Vorfahren. Durch gezielte Substitution kann man diese Mängel im Körper ausgleichen.

Der Begriff der „orthomolekularen Medizin“ geht auf den zweifachen Nobelpreisträger Linus Pauling zurück und bedeutet „Medizin der richtigen kleinsten Bausteine“. Pauling selbst hat sie folgendermaßen definiert: „Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Erkrankungen durch Veränderungen der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“

Intermittierende Hypo-/Hyperoxie-Therapie

Sanftes Hochleistungstraining für Ihre Körperzellen

Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) wirkt ähnlich wie das bewährte Höhentraining bei Sportlern und verbessert Ihre Leistungsfähigkeit. Dafür müssten Sie aber nicht ins Gebirge fahren. Bei uns erklimmen Sie bequem im Liegen Berge bis zu 6.500 m. Beim IHHT wird durch eine verringerte Sauerstoffkonzentration (16 –  9% Sauerstoff) die entsprechende Höhe simuliert und der Körper dadurch trainiert. Danach wird durch eine Sauerstoffanreicherung (34% Sauerstoff) für eine Erholungsphase gesorgt. Diese Zyklen wechseln sich ab.

Im Gegensatz zu einem Höhentraining wird ein modernes apparatives Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training individuell für Sie eingestellt, das heißt abhängig von Ihrer genetischen Empfindlichkeit zu Hypoxie, von Ihrem Alter, von Ihrem Trainingszustand, usw. Dabei werden optimale Trainingsergebnisse erzielt und Nebenwirkungen eines Höhenaufenthalts komplett vermieden.

Zelltraining nach der IHHT-Methode ist die fortschrittlichste Entwicklungsstufe des Intervall Hypoxie Trainings. Es wurde seit den 80er Jahren von Forschern aus Russland und USA für das Piloten- und Kosmonautentraining zur sicheren Gewöhnung des Stoffwechsels an große Höhen entwickelt.  Aufgrund der positiven Stimulierung und Regulierung einer Vielzahl von Körperfunktionen wird diese Methode seit vielen Jahren beim Training von Spitzensportlern und zunehmend auch zur Behandlung degenerativer Erkrankungen eingesetzt. Zelltraining kann auf einzigartige Weise die Kraftwerke der Zellen (Mitochondrien) aktivieren und regenerieren, die Grundvoraussetzung für einen gesunden Zellstoffwechsel. Zelltraining schafft neue Energie in allen Zellen, spürbar, sichtbar und messbar.

Mikrobiologische Therapie

Jeder Mensch hat ein ganz individuellen Mix aus Mikroorganismen, die auf und in seinem Körper leben. Man nennt diesen Mix, das Mikrobiom. Er braucht viele dieser kleinen Wesen, um gesund zu bleiben. Ganz besonders dem Teil des Mikrobioms, der im Darm zu finden ist, wird in der heutigen Medizin immer mehr Beachtung geschenkt. Dieser individuelle Mix aus Mikroorganismen, man nennt es auch Darmflora, hat entscheidende Auswirkungen auf den gesamten Organismus. Ist die Darmflora im Ungleichgewicht kann es zu vielen Krankheiten, Unverträglichkeiten, etc. kommen.

Gemeinsam mit kompetenten Laboren schauen wir uns Ihre Darmflora an. Hier wird untersucht, ob im Stuhl ein Ungleichgewicht des Mikrobioms herrscht oder krankmachende Bakterien, Viren oder Parasiten zu finden sind oder ob vielleicht Blut enthalten ist, das auf eine Erkrankung des Darms hinweisen könnte.

Neben Probiotika zur Wiederherstellung Ihrer Darmflora bieten wir für schwierige Fälle, z.B. bei hartnäckigen Clostridium difficile Besiedelungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Homo Novus eine moderne Form der Stuhltransplantation, die sogenannte Fäkale Mikrobiota-Transplantation über Kapseln an.

Wichtiger Hinweis: Die von uns angewandten und auf dieser Webseite beschriebenen Behandlungsmethoden sind aus der Komplementär- oder Alternativmedizin. Aus rechtlichen Gründen weisen wir Sie darauf hin, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.

Kosten

Erstanamnese-Gespräch 150 – 200 € / Behandlung 80 – 100 €

Dauer des Erstanamnese-Gespräch ca. 90 – 120 Minuten
Dauer der Behandlung bis zu 60 Minuten

Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).
Privatkassen und Beihilfe erstatten die Behandlungskosten teilweise oder vollständig.
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Gemeinsam finden wir die Ursache Ihrer Beschwerden und behandeln diese natürlich, ganzheitlich und nachhaltig.

Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Beratungstermin unter Telefon 07251 7243911 oder schreiben Sie an kontakt@hegz.de

Das Experten-team

Silke und Steffen Herrmann • achtsam • kompetent • empathisch

Unsere Gesundheit ist ein Zustand, bei dem Körper, Geist und Seele im Einklang sind. Ist dieses Gleichgewicht gestört, sehen wir es als unsere Aufgabe – gemeinsam mit Ihnen – auf Ursachenforschung zu gehen und mit Hilfe von natürlichen und innovativen Therapiemethoden die Regeneration Ihrer Gesundheit zu unterstützen und nachhaltig zu fördern.

Silke Herrmann
Heilpraktikerin
Personal Health-Coach

Steffen Herrmann
Heilpraktiker
Personal Health-Coach
ehem. Senior-Manager

Fragen & Antworten

Allergien & Unverträglichkeiten

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Werden die Behandlungskosten von meiner gesetzlichen Krankenkasse übernommen?

Leider nein.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen so gut wie keinerlei Kosten für Heilpraktiker, ganz gleich, welche Therapie oder Leistung sie anbieten. Das ist bedauerlich, aber leider nicht zu ändern.

Sie können die Kosten für die Behandlung bei uns allerdings als „außergewöhnliche Belastung“ in Ihrer Einkommensteuer geltend machen. Je nach Ihren Einkommensverhältnissen werden diese Ausgaben dann unter Umständen steuerlich berücksichtigt. Sprechen Sie ggf. mit Ihrem Steuerberater.

Ich bin Privatpatient. Zahlt meine Versicherung Ihre Behandlung?

Ja. Teilweise. Nein. – Hier gibt es leider keine eindeutige Antwort.

Das ist individuell abhängig von Ihrem Versicherer und Ihrem konkreten Vertrag oder Tarif. Es gibt einige wenige private Krankenversicherungen, die unsere Behandlung zu 100% erstatten, einige erstatten die Kosten anteilig und andere erstatten nichts. Darauf haben wir keinen Einfluss.

Tipp: Achten Sie stets darauf, was die Versicherungsbedingungen über die „Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH)“ sagen. Wir rechnen nach der GebüH ab.

Ich habe eine private Zusatzversicherung. Hilft das?

Ja. Zumindest stehen die Chancen hier besser.

Auch das ist immer abhängig von Vertrag und Tarif. Im Regelfall bestehen diese Zusatzversicherungen darauf, dass Sie einen Anteil selbst bezahlen. Eine komplette Erstattung unserer Rechnungen seitens privater Zusatzversicherungen ist uns noch nicht untergekommen.

Meistens haben diese Versicherungen auch ein Limit, bis zu welchem Betrag die Kosten übernommen werden.

Muss ich während der Behandlung meine Ernährung umstellen?

Sie müssen erstmal gar nichts.

Wenn eine Ernährungsumstellung der Behandlung der Erkrankung aber dient, dann weisen wir Sie explizit darauf hin. Es kann beispielsweise passieren, dass wir Hinweise auf Unverträglichkeiten finden, die es empfehlenswert machen, das ein oder andere Lebensmittel besser vorübergehend „wegzulassen“.

Generell kann man durch bewusste und gesunde Ernährung sehr viel zur Genesung bzw. Gesundheitsprävention beitragen. Es heißt nicht umsonst „Lebens-Mittel“, einige davon sind dem gesunden Leben aber eher abträglich und sind – gemeinsam mit anderen Auslösern – mit verantwortlich für zahlreiche Beschwerden und Krankheiten. In unserem Blog finden Sie eine Zusammenfassung unserer Ernährungsempfehlungen. Diese haben wir bewusst so gehalten, dass sie relativ gut umsetzbar sind und auch kein Dogma darstellen. Essen und Trinken soll Spaß machen und gleichzeitig gesund sein.

Ich muss Medikamente nehmen. Und nun?

Falls notwendig, stimmen wir uns diesbezüglich mit Ihrem Arzt ab.

Gerade, wenn man Medikamente einnehmen muss, ist es um so wichtiger, den Organismus anderweitig zu unterstützen. Schließlich hat Ihr Körper mit dem Abbau der Medikamente einiges zu tun und einige Medikamente haben dem Körper auch wichtige Mikronährstoffe oder Vitamine. Hier helfen wir Ihnen, gezielt gegenzusteuern bzw. unterstützen die Entgiftungsfunktionen des Körpers.

Bei manchen Krankheiten ist es ratsam, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen.

Behandeln Sie auch Kinder?

Ja, sehr gerne.

Der kindliche Organismus entwickelt sich speziell in den ersten Jahren rasant, u.a. das Immunsystem muss sich erst noch ausbilden. Das bedeutet, dass kleine Kinder viele Krankheiten haben, dazu kommen noch Belastungen durch Impfungen. Deswegen ist eine naturheilkundliche Begleitung in dieser Zeit sehr sinnvoll und kann diese Entwicklungsphase unterstützen und grundlegende Weichen für eine gesunde weitere Entwicklung legen.

Wir arbeiten gern mit Kindern, da sie unvoreingenommen sind und die Behandlungen erfahrungsgemäß sehr gut bei ihnen anschlagen.

Können Sie mir bei meiner Erkrankung weiterhelfen?

Diese Frage können wir gut verstehen.

Grundsätzlich betrachten unsere Methoden und Ansätze den Menschen als Ganzes, da Krankheiten sehr oft durch unterschiedliche und vielfältige Faktoren ausgelöst werden, dies schließt den Geist und die Psyche mit ein. Wer alles anschaut, der übersieht weniger.

Die von uns angewandten Methoden haben schon sehr vielen Menschen bei unterschiedlichsten  Krankheiten bzw. Beschwerden geholfen. Aber nicht jede Therapieform ist für jeden Patienten geeignet. Deswegen können wir Ihnen natürlich keine Garantie geben. Wir versprechen Ihnen aber, dass wir unsere ganze Kraft, Erfahrung und Wissen in Ihren Dienst stellen. Von elementarer Wichtigkeit für eine Genesung ist zudem Ihre Mitarbeit und gute Umsetzung unserer Empfehlungen.

Sollten wir der Auffassung sein, dass unsere Methoden für Ihr Problem nicht hilfreich sind, dann sagen wir Ihnen das ganz ehrlich. Wir haben nichts davon, Sie als Patient zu gewinnen, damit Sie am Schluss unzufrieden sind.

„Mit meinen knapp 80 Jahren komme ich – dank der regelmäßigen Behandlungen im Gesundheitszentrum Herrmann – komplett ohne Medikamente aus!“

U.a. konnte mein Blutdruck wieder normalisiert werden und mein Reizdarm-Syndrom ist verschwunden. Ich kann wieder alles essen u.a. Walnüsse, die ich so gerne esse, aber davor leider überhaupt nicht mehr vertragen hatte! Danke!

Ute B. 

„Ich habe meinen Heuschnupfen und andere Allergien mittels Bioresonanz behandeln lassen. Dabei habe ich mich immer gut aufgehoben und beraten gefühlt. Silke ist sehr kompetent, verständnisvoll, herzlich und nimmt sich Zeit. Ich bin sehr glücklich mit der Behandlung!“

Jana

„Nach einer schweren Krise in meinem Leben, gab mir Frau Herrmann mit Ihrer Behandlung neuen Mut und neue Kraft für einen Neuanfang. Ich bin ihr sehr dankbar dafür.“

Susanne

„Unsere traumatisierte Tochter war nach der Therapie bei Frau Herrmann emotional deutlich stabilisiert und hat ihre Zuversicht wiedergefunden. Sie hat von Frau Herrmann auch gelernt, selbständig hilfreiche Methoden regelmäßig erfolgreich anzuwenden. Vielen Dank!“

Harald K.

„Das schönste Weihnachtsgeschenk für uns war, dass Sie unserem Sohn Dejan seine gesundheitliche Situation gerettet haben.“

„Sie sind eine super Heilpraktikerin, von Ihrer Art, Ihrer Menschlichkeit und Herzlichkeit und wieviel Zeit Sie sich für Ihre Patienten nehmen. Ich habe neben Ihren wirksamen Behandlungen so auch viel neues Wissen mitnehmen können, herzlichsten Dank!“

Anastasia Z.

„Mit meinen knapp 80 Jahren komme ich – dank der regelmäßigen Behandlungen im Gesundheitszentrum Herrmann – komplett ohne Medikamente aus!“

U.a. konnte mein Blutdruck wieder normalisiert werden und mein Reizdarm-Syndrom ist verschwunden. Ich kann wieder alles essen u.a. Walnüsse, die ich so gerne esse, aber davor leider überhaupt nicht mehr vertragen hatte! Danke!

Ute B. 

„Ich habe meinen Heuschnupfen und andere Allergien mittels Bioresonanz behandeln lassen. Dabei habe ich mich immer gut aufgehoben und beraten gefühlt. Silke ist sehr kompetent, verständnisvoll, herzlich und nimmt sich Zeit. Ich bin sehr glücklich mit der Behandlung!“

Jana

„Nach einer schweren Krise in meinem Leben, gab mir Frau Herrmann mit Ihrer Behandlung neuen Mut und neue Kraft für einen Neuanfang. Ich bin ihr sehr dankbar dafür.“

Susanne

„Unsere traumatisierte Tochter war nach der Therapie bei Frau Herrmann emotional deutlich stabilisiert und hat ihre Zuversicht wiedergefunden. Sie hat von Frau Herrmann auch gelernt, selbständig hilfreiche Methoden regelmäßig erfolgreich anzuwenden. Vielen Dank!“

Harald K.

„Das schönste Weihnachtsgeschenk für uns war, dass Sie unserem Sohn Dejan seine gesundheitliche Situation gerettet haben.“

„Sie sind eine super Heilpraktikerin, von Ihrer Art, Ihrer Menschlichkeit und Herzlichkeit und wieviel Zeit Sie sich für Ihre Patienten nehmen. Ich habe neben Ihren wirksamen Behandlungen so auch viel neues Wissen mitnehmen können, herzlichsten Dank!“

Anastasia Z.

health-magazin

Hilfreiche Anleitungen und wirksame Maßnahmen zur Erhaltung Ihrer Gesundheit.

Hier finden Sie regelmäßig interessante Neuigkeiten und Anregungen zur Gesunderhaltung und unserem vielfältigen & hilfreichen Angebot.

Wir geniessen das VERTRAUEN ZUVERLÄSSIGEr KOOPERATIONSPARTNER

Wir sind für Sie da und nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen.

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie unter Telefon 07251 7243911 vereinbaren oder schreiben Sie direkt an kontakt@hegz.de

Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anamnesebogen zum Ersttermin mit. Vielen Dank.

Wir sind für Sie da und nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen.

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie unter Telefon 07251 7243911 vereinbaren oder schreiben Sie direkt an kontakt@hegz.de

Bitte bringen Sie den ausgefüllten Anamnesebogen zum Ersttermin mit. Vielen Dank.

Seegrabenstr. 26 • 76698 Ubstadt-Weiher • Telefon 07251 7243911 • info@hegz.de
www.herrmann-gesundheitszentrum.de